Hauptmenü

Top-Angebot




Von Pretoria bis Kapstadt – sehenswerte Städte in Südafrika

Südafrika ist nicht nur ein Land der unberührten Natur, der Wildnis und der Kultur, sondern auch ein Land mit aufstrebender Wirtschaft, moderner Architektur und vorzeigbaren Großstädten im Stile europäischer Städte. Die Wirtschaftskraft Südafrikas ist für den gesamten afrikanischen Kontinent bedeutend. Besonders in den südafrikanischen Großstädten Johannesburg, Kapstadt, Bloemfontein, Pretoria und Durban hat sich seit Ende der Apartheid im Jahre 1990 hochmoderne Industrie angesiedelt.

Die Hauptstadt Südafrikas ist Pretoria mit knapp zwei Millionen Einwohnern. Sie liegt im Nordosten des 1,2 Millionen Quadratkilometer großen Landes. Besonders erwähnenswert ist, dass Pretoria im Jahre 2005 als „lebenswerteste Stadt der Welt“ ausgezeichnet wurde. Kurz darauf entfachte jedoch ein Streit um den Namen der Hauptstadt, da der Stadtrat den Namen Pretoria in Tshwane, was soviel wie „alle sind gleich“ ändern wollte. Der Ausgang dieses Streites ist bisher jedoch noch ungewiss.

Blick auf Kapstadt vom Signal Hill aus
Blick auf Kapstadt vom Signal Hill aus

Pretoria hat mit seiner Lage und dem dort herrschenden Klima beste Voraussetzungen für blühendes Wachstum. An weniger als 50 Tagen im Jahr herrscht in Pretoria Winter, wenn man bei subtropischen Temperaturen überhaupt von Winter sprechen kann. Weiterhin liegt Südafrikas Hauptstadt in einem wasserreichen Tal umgeben von hohen Gebirgszügen, die so genannte Magaliesberg – Kette.

Das heutige Pretoria hat eine lange und traditionelle Geschichte bis hin in ihr Gründungsjahr 1855. Auf Grund der Gefangenschaft von Winston Churchill im Jahre 1899 während des Burenkrieges in der Hauptstadt erregte Pretoria auch weltweites Aufsehen. Heutzutage glänzt Südafrikas Hauptstadt mit einem sauberen Stadtbild, zahllosen Wolkenkratzern und historischen Sehendwürdigkeiten wie zum Beispiel dem Church Square, dem Old Capital Theatre oder dem Melrose House.

An der Südspitze, im entgegen gelegenen Südwesten des Landes liegt die Metropole Kapstadt. Sie ist mit 2,4 Millionen Einwohnern die drittgrößte Stadt des Landes. Ihre Lage an der Küste zwischen indischen und atlantischen Ozean ist dabei einmalig. Auf Grund des Sitzes des Parlaments in Kapstadt, hat auch sie einen hauptstadtähnlichen Charakter.

Als Wahrzeichen Kapstadts gilt der Tafelberg, von dem aus man einen einmaligen Ausblick über ganz Kapstadt genießt. Nur ca. 50 Kilometer südlich von Kapstadt liegt das so genannte „Kap der guten Hoffnung“. Auch wenn Kapstadt zu einer modernen Industriestadt gereift ist, so gibt es dennoch Gebiete die Touristen meiden sollten, die so genannten Townships, die überwiegend von Schwarzen bewohnt werden.

Dagegen gibt es jedoch eine ganze Menge sehenswertes in Kapstadt, wie zum Beispiel die Party- und Einkaufsmeile „Long Street“, mit zahlreichen Nachtclubs und Restaurants, das Castle of Good Hope sowie die Gefängnisinsel Robben Island. Jede Großstadt Südafrikas ist auf Grund ihrer Lage und Historie einmalig und einen längeren Aufenthalt wert.

>> Rundreisen und Safaris durch Südafrikas wunderschöne Landschaften
>> Die Tierwelt Südafrikas – faszinierend und gefährlich