Hauptmenü

Top-Angebot




Sehenswürdigkeiten in Paris und anderen französischen Städten

Paris ist ohne Zweifel die Stadt mit den berühmtesten Sehenswürdigkeiten in Frankreich. Die bekannteste Sehenswürdigkeit stellt wohl der Eiffelturm dar. Er ist gleichzeitig das Wahrzeichen der Stadt und ist auf der ganzen Welt als das Symbol für Frankreich bekannt.

Jeder Reisende muss bei einem Urlaub in Frankreich zumindest am Fuße des Eiffelturmes gestanden haben. Dieser wurde von 1187 bis 1889 komplett aus Stahl errichtet. Er ist etwa 350 Meter hoch und befindet sich direkt an der Seine. Der Anlass seiner Errichtung war die Weltausstellung, bei der er an das hundertjährige Jubiläum der Französischen Revolution erinnern sollte.

Bis zum heutigen Tage ist der Eiffelturm erhalten geblieben. Er wird als Sendemast für Radio- und Fernsehprogramme genutzt und bietet zudem verschiedene Aussichtsplattformen und ein Restaurant.

Arc de Triomphe in Paris
Arc de Triomphe in Paris

Neben dem Eiffelturm gibt es in Paris noch eine Vielzahl anderer Sehenswürdigkeiten. Sehr bekannt ist ebenfalls die Champs-Elysées mit seinem am Anfang stehenden Triumphbogen (Arc de Triomphe). Unzählige Kirchen laden allein wegen ihrer monumentalen Pracht zu einer Besichtigung ein. Seit dem Jahre 2003 dürfte mit die bekannteste die Kirche Saint Sulpice sein, die im weltbekannten Roman „Da Vinci Code“ von Dan Brown eine tragende Rolle trug.

Die Römer, welche im Jahre 52 v. Chr. auf der linken Seite der Seine eine eigene Stadt aufbauten, hinterließen ebenso sehenswerte, geschichtliche Spuren. Von ihnen stammen die Arena von Lutetia, welche inzwischen restauriert wurde, und die Ruinen der Thermen von Cluny.

Der Geschichts- und Kunstinteressierte kommt in den über 150 Museen von Paris auf seine Kosten. Besonders das 1793 eröffnete Musée du Louvre ist zu empfehlen. In diesem sind Exponate von der Antike bis zum Ende des 19. Jahrhunderts zu besichtigen. Das Musée Picasso dagegen lockt wohl eher die Kunstfreunde unter den Touristen an. In diesem Museum sind um die 250 Werke von dem gleichnamigen Künstler ausgestellt.

Selbstverständlich bietet auch der Rest von Frankreich viele sehenswerte Städte. Frankreich hat eine bewegte Geschichte hinter sich, welche überall ihre Spuren hinterließ, die heute zur Besichtigung einladen.

Frankreich hat beispielsweise viele Burgen, Schlösser und Festungen zu bieten. Wer sich für etwas interessiert, kann eine Burgentour entlang der bekanntesten Flüsse Frankreichs machen und dabei auch Land und Leute kennen lernen. Weiterhin hat die Religion viel zur Schaffung von Sehenswürdigkeiten beigetragen. Überall gibt es Kirchen, Kathedralen, Basiliken und anderes mehr.

>> Paris – die Stadt der Liebe
>> Shopping in Frankreich