Hauptmenü

Top-Angebot




Mit dem Auto nach Dänemark oder doch das Pauschalangebot?

Dänemark erreicht man von Deutschland aus auf vielen verschiedenen Wegen. In den zahlreich in Reisebüros oder im Internet angebotenen Pauschalreisen sind meist ein Flug in die dänische Hauptstadt Kopenhagen sowie Übernachtungen in einem Hotel enthalten. Während Deutschland über mehrere internationale Flughäfen verfügt, hat Dänemark lediglich einen internationalen Flughafen, mit drei Terminals ca. acht Kilometer von Stadtkern von Kopenhagen entfernt.

Kopenhagen verfügt noch über einen zweiten kleineren nationalen Flughafen. Der Flug von Hamburg nach Kopenhagen dauert gerade einmal zwei Stunden. Für Urlauber, die eine bequeme Anreise nach Dänemark bevorzugen, ist ein Pauschalangebot sicherlich die richtige Wahl. Außerdem gibt es zahlreiche Pauschalangebote, in denen Flug, Übernachtung sowie Sightseeingtouren inbegriffen sind für nur wenige hundert Euro.

Die Kleine Meerjungfrau in Kopenhagen
Die Kleine Meerjungfrau in Kopenhagen

Neben der Anreise mit dem Flugzeug, kann Dänemark jedoch auch mit der Bahn oder sogar mit dem Auto bereist werden. Die Bahn bietet derzeit zwei Zugverbindungen nach Dänemark an. Die erste Verbindung beginnt in Hamburg und endet in Kopenhagen. Die Fahrtdauer beträgt hierbei ca. fünf Stunden, wobei der Zug dabei direkt auf eine Fähre aufgefahren wird. Die zweite Verbindung beginnt in Niebüll, westlich von Flensburg gelegen, und endet im dänischen Toender.

Mit dem PKW gibt es verschiedene Routen nach Dänemark. Eine der beliebtesten Routen ist die Tour von Hamburg über Lübeck nach Fehmarn. Dort wird der PKW auf die Fähre aufgeladen, mit der es dann weiter zur Insel Lolland geht. Von dort aus kann mit dem PKW auch das Seeland und die Inseln Moen angefahren werden. Diese Route ist deshalb so beliebt, da bereits die Anreise zum Erlebnis wird. Sowohl Hamburg, als Metropole des Nordens, als auch die Inseln Fehmarn oder Moen sind vor allem auf Grund ihrer Landschaft einen Besuch wert.

Hat man genügend Zeit eingeplant, so ist bereits die Anreise Teil eines erholsamen und ereignisreichen Urlaubes.

Eine zweite beliebte Route ist die Strecke von Hamburg nach Flensburg über Jütland bis nach Kolding und von dort aus per Brücke zur Insel Fünen. Die Überquerung der Brücken ist jedoch teilweise mautpflichtig.

Bei der Einreise nach Dänemark mit dem PKW gilt jedoch einiges zu beachten. Urlauber sollten einen gültigen Führerschein besitzen und den Kfz – Schein sowie die grüne Versicherungskarte vorzeigebereit haben. Außerdem ist ein Euro – Kfz – Schild, oder ein „D – Schild“ notwendig. Innerhalb Dänemarks sollte beachtet werden, dass rund um die Uhr Abblendlichtpflicht herrscht. Das Telefonieren mit dem Handy ohne Freisprechung, ist wie in Deutschland auch verboten.

Es ist weiterhin dringend zu empfehlen, die vorgegebenen Geschwindigkeiten zu beachten, da überhöhte Geschwindigkeit in Dänemark teuer bestraft wird. Die Anreise mit dem PKW ist jedoch ein Erlebnis und daher sehr empfehlenswert.

>> Dänemark
>> Das Wetter in Dänemark – wann kann man Urlaub machen?