Hauptmenü

Top-Angebot




Von Stonehenge bis Stratford upon Avon

Stonehenge ist vor allem bekannt für seinen zwischen 3000 und 1600 v. Chr. errichteten, riesig großen Steinkreis in der Ebene von Salisbury. Der Steinkreis ist weltweit eine der berühmtesten erhaltenen prähistorischen Stätten, die täglich Hunderte von Besuchern anzieht.

Um 2550 v. Chr. wurden die bis zu 3,9 Tonnen schweren Bausteine aus dem Preseli-Gebirge in Pembrokeshire, nur durch menschliche Handarbeit hierher transportiert. Aus dem 32 Kilometer entfernten Marlborough-Hügelland stammen die 150 Jahre später hergebrachten Sarsen-Steine. Der größte dieser Steine wiegt fast 50 Tonnen und wurde ebenfalls per Hand hierher gebracht.

Stonehenge
Stonehenge

Allerdings ist Stonehenge nicht nur für seinen Steinkreis bekannt, sondern auch für seine zahlreichen Hügelgräber aus der Jungsteinzeit. Das berühmteste Hügelgrab ist das West Kennet Long Barrow.

Bei einer Reise durch Großbritannien sollte der Tourist jedoch unbedingt dem Geburtsort von William Shakespeare, Stratford-upon-Avon, einen Besuch abstatten. In der Grafschaft Warwickshire, an den Ufern des Flusses Avon, liegt dieses Städtchen, das kulturell und historisch sehr bedeutsam ist. Stratford kann man mit dem Auto oder auch der Bahn bequem erreichen und auch eine Anbindung zu Flughafen ist gegeben.

Stratford hat schon jede Menge zu bieten, allerdings sind auch die nahe gelegenen Grafschaften Oxfordshire, Worcestershire und Gloucestershire einen Besuch wert. Südlich von Stratford befindet sich Belnheim Palace, dass als Meisterstück der barocken Baukunst gilt.

Die Kathedrale der Stadt Worcester lädt ebenso zu einem Besuch ein wie der Höhenzug der Malverns. Von hier aus hat man eine atemberaubende Aussicht auf die umliegenden Landschaften. Im Norden befinden sich Warwick Castle, eine prächtige Festung, sowie das kleine Städtchen Henley-in-Arden, mit seinen prachtvollen Fachwerkhäusern.

Sehr interessant sind die Hinterlassenschaften von William Shakespeare. Fünf Häuser, mit denen Shakespeare mehr oder minder in seinem Leben etwas zu tun hatte, bieten einen Einblick in sein Leben und in die historische Zeit. Shakespeares Grab kann man in der schönsten Pfarrkirche Englands, Holy Trinity, besichtigen.

Neben der vielen Kultur bietet Stratford aber auch viele Möglichkeiten für Unternehmebnungen. Bootsfahrten auf dem Avon, Wandertouren und auch shoppen ist in Stratford das reinste Vergnügen.

>> Großbritannien
>> London schön oder gruselig? – Die Geschichte des Towers